Reisen mit meiner Familie…

Nachdem ich – ausgebremst vom DDR – System und fast nicht vorhandenem Reiseverhalten in meiner Ursprungsfamilie – das Reisen und Entdecken der Welt fast nie auf dem Schirm hatte, wird es inzwischen mehr und mehr zum festen Bestandteil in meinem Leben.

Fast 5 Jahre ist es nun her, dass ich wirklich in klitzekleinen Schritten begonnen habe, mich dem Thema anzunähern. Zuerst begann das mit dem Träumen von fremden Kulturen – dem Lesen und Anschauen von Reiseberichten – unterstützt und befeuert von wundervoller Musik aus meiner tanztherapeutischen Arbeit. Die Suche nach Musik aus der ganzen Welt lässt immer mehr den Wunsch in mir wachsen, nicht mehr nur passiver Zuschauer zu bleiben.

Selbst möchte ich die anderen Farben, Lichtstimmungen und Gerüche in mir aufnehmen. Selbst möchte ich die Menschen vor Ort treffen – kennenlernen, wie die Wege zu sich selbst und innerhalb der Familie sich gleichen oder auch unterscheiden.

Ich wusste genau, wenn ich mich aufmache, dann langsam und sehr vorsichtig. So ist im  Jahr 2016 unsere Pilgerreise auf der via Regia entstanden. Zu Fuß – in meinem Tempo – im Tempo von Jorma und von Tilo. Manchmal nebeneinander, manchmal eben in einem anderen Rhythmus – jedoch immer mit dem Blick füreinander.

Gern schreibe ich hier noch einen eigenen Beitrag zu unserer Pilgerreise.

Im Sommer 2017 dann meine 4 monatige Tour im Wohnmobil mit meinem Sohn allein.

Und nun stehe ich kurz vor dem Start – wir Drei +Katze begeben uns auf in Richtung Südosteuropa.

Lass Dich ein wenig mitnehmen, überraschen, inspirieren – und halte uns die Daumen für eine behütete Fahrt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s